Sie tun mehr als nur Ihren Job. Wir auch.

Lehrer­haft­pflicht­ver­si­che­rung

Mit der VHV können Sie ganz beruhigt Ihren Job machen. Sollten Ihre Schützlinge etwas anstellen, sind wir für Sie da.

Beitrag berechnen
Als Lehrer sind Sie einem speziellen Berufs-Haftungsrisiko ausgesetzt, denn Sie haben die Aufsichtspflicht für Ihre Schüler. Vor allem bei Ausflügen, Klassenfahrten, Wandertagen oder im Sportunterricht sollten Sie gut versichert sein. Wenn etwas passiert, schützt Sie Ihre Lehrerhaftpflicht-Versicherung vor den finanziellen Konsequenzen Ihrer speziellen Haftung. Sie können die Versicherung ganz einfach als Zusatz zu unserer Privathaftpflicht abschließen.

Drei gute Gründe für unsere Lehrerhaftpflicht-Versicherung:

  1. Bis zu 50 Mio. Euro Versicherungssumme Schadensersatz kann teuer werden, aber zum Glück übernehmen wir diese Kosten für Sie. Mit der pauschalen Versicherungssumme von 10 Mio. Euro können Sie Ihren Job immer mit einem sicheren Gefühl erledigen.
  2. Wir versichern Ihre Dienstschlüssel In der Lehrerhaftpflicht ist neben dem Verlust privater Schlüssel auch der Verlust von Dienstschlüsseln automatisch in den Versicherungsschutz integriert.
  3. Ein sicheres Gefühl bei jedem Schulausflug Wenn sich ein Kind auf einem Schulausflug verletzt, haften Sie dafür. Das Gleiche gilt für Schäden, die einer Ihrer Schüler verursacht. Mit der Lehrerhaftpflicht der VHV können Sie entspannt aufbrechen.

Unsere Leistungen im Vergleich

Die wichtigsten Leistungen KLASSIK-GARANT KLASSIK-GARANT EXKLUSIV
Ver­si­che­rungs­sum­me
Ver­si­che­rungs­sum­me

Bei der VHV genießen Sie besonders große Sicherheit. Mit 10 Mio. EUR ist die pauschale Versicherungssumme der KLASSIK-GARANT überdurchschnittlich hoch. Mit dem Baustein EXKLUSIV genießen Sie sogar einen Versicherungsschutz von 50 Mio. EUR.

10 Mio. € 50 Mio. €
Verlust von Dienstschlüsseln
Verlust von Dienstschlüsseln

In der Lehrerhaftpflicht ist neben dem Verlust privater Schlüssel auch der Verlust von Dienstschlüsseln automatisch in den Versicherungsschutz integriert.

Bis zu 30.000 € Bis zu 50 Mio. €
Schulausflüge
Schulausflüge

Wenn sich ein Kind auf einem Schulausflug verletzt, müssen Sie dafür haften. Ebenso für Schäden, die einer Ihrer Schüler verursacht. Sollte wirklich etwas passieren, sind wir an Ihrer Seite.

Experimentalunterricht
Experimentalunterricht

Im Chemie- oder Physikunterricht kann schnell mal etwas daneben gehen. Entsteht aus so einem Fehler aber ein Schaden, übernehmen wir die anfallenden Kosten, auch bei Schäden durch radioaktive Stoffe.

Nachhilfeunterricht
Nachhilfeunterricht

Geben Sie Nachhilfeunterricht im Haus der Eltern Ihrer Schüler? Wenn Sie dort zum Beispiel aus Versehen eine teure Vase umstoßen sollten, greift auch in dieser Situation die Lehrerhaftpflicht der VHV.

Leistungs-Update-Garantie
Leistungs-Update-Garantie

Mit der Leistungs-Update-Garantie kommen Sie automatisch in den Genuss unserer verbesserten Leistungen. Änderungen in Ihrem Versicherungsschutz werden ganz ohne Ihr Zutun in Ihre Haftpflicht mit aufgenommen.

Auslandsaufenthalt
Auslandsaufenthalt

Auch wenn eine Klassenfahrt Sie mit Ihren Schülern in ein anderes Land führt, sind Sie dort versichert. Also keine Angst vor Schadenfällen im Ausland, wir übernehmen das gerne für Sie.

Aufenthalt bis zu 1 Jahr Aufenthalt bis zu 1 Jahr

Ihre Fragen – unsere Antworten

Was ist mit der Lehrer­haft­pflicht versichert?

Was ist mit der Lehrer­haft­pflicht versichert?

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht aus:

  • der Erteilung von Experimentalunterricht,
  • Leitung/Beaufsichtigung von Klassenreisen und Schulausflügen,
  • der Erteilung von Nachhilfestunden oder
  • der Tätigkeit als Kantor/Organist.

Was ist von der Ver­si­che­rung ausgeschlossen?

Was ist von der Ver­si­che­rung ausgeschlossen?

Vorsätzlichkeit

Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche gegen die Personen (Versicherungsnehmer oder jeden Mitversicherten), die den Schaden durch vorsätzliches Abweichen von dem Gewässerschutz dienenden Gesetzen, Verordnungen, an den Versicherungsnehmer gerichteten behördlichen Anordnungen oder Verfügungen herbeigeführt haben.

Höhere Gewalt

Ausgeschlossen sind Haftpflichtansprüche wegen Schäden, die mittelbar oder unmittelbar auf Kriegsereignissen, anderen feindseligen Handlungen, Aufruhr, inneren Unruhen, Generalstreik (in der Bundesrepublik oder in einem Bundesland) oder unmittelbar auf Verfügungen oder Maßnahmen von hoher Hand beruhen. Das gleiche gilt für Schäden durch höhere Gewalt, soweit sich elementare Naturkräfte ausgewirkt haben.

Wer ist mitversichert?

Wer ist mitversichert?

Der Versicherungsnehmer als beamteter Lehrer, angestellter Lehrer im öffentlichen Dienst oder als Kantor/Organist bzw. als freiberuflicher Lehrer, der allein unterrichtet und nicht Inhaber besonderer Unterrichtsräume, Plätze oder Fahrzeuge ist.

Was heißt Haft­pflicht?

Was heißt Haft­pflicht?

Unter Haftpflicht versteht man die im Gesetz festgelegte Verpflichtung, einen Schaden zu ersetzen, den man jemand anderem zugefügt hat. Es kann ein Schadenersatz gefordert werden, wenn Sie beispielsweise als Fußgänger oder Radfahrer einen Unfall verursachen oder sich ein Fußgänger vor Ihrem Haus wegen Glatteis verletzt.

Wann beginnt und endet der Ver­si­che­rungs­schutz?

Wann beginnt und endet der Ver­si­che­rungs­schutz?

Der Versicherungsschutz beginnt zum vereinbarten Zeitpunkt unter der Voraussetzung, dass die erste Prämie bei Vorlage des Versicherungsscheines unverzüglich gezahlt wird. Versichert sind Schadenereignisse, die während der Laufzeit des Vertrages eintreten. Der Vertrag ist zunächst für die beantragte und im Versicherungsschein festgesetzte Zeit abgeschlossen. Ihren Vertrag müssen Sie spätestens drei Monate vor dem jeweiligen Ablauf in Textform kündigen, sonst verlängert sich der Vertrag um jeweils ein Jahr.

Wie verhalte ich mich, wenn ich einen Schaden verursacht habe?

Wie verhalte ich mich, wenn ich einen Schaden verursacht habe?

Im Schadenfall:

  • Melden Sie jeden Schaden unverzüglich.
  • Schildern Sie die Umstände, die zu dem Schaden geführt haben, genau und wahrheitsgemäß.
  • Wir bieten Versicherungsschutz für Ihr Verschulden, schildern Sie einfach, worin Sie Ihr Verschulden sehen.
  • Leisten Sie ohne vorherige Abstimmung mit der VHV keine Zahlung an den Geschädigten. Überlassen Sie es am besten einfach uns, Erklärungen über Ihre Schadenersatzpflicht abzugeben.
  • Erheben Sie sofort Widerspruch gegen einen gegen Sie erlassenen Mahnbescheid und benachrichtigen Sie umgehend die VHV.
  • Zeigen Sie der VHV auch sofort an, wenn gegen Sie ein Anspruch gerichtlich geltend gemacht wird, die Prozesskostenbeihilfe beantragt oder Ihnen gerichtlich der Streit verkündet wird. Das gleiche gilt im Falle eines Arrestes, einer einstweiligen Verfügung oder eines Beweissicherungsverfahrens.
Ihre Frage ist nicht dabei?