VHV KLASSIK-GARANT schützt im Fall des Falles

Bei Eis und Schnee: Ran die Schaufel!

Die wichtigsten Tipps für Eigentümer rund ums Schneeräumen.

Schlittschuh laufen macht vielen Menschen Spaß – in einem Eisstadion oder auf einem gefrorenen See. Die Wege zur Arbeit und zur Schule müssen jedoch ab morgens rutschfrei und verkehrssicher sein. Die Hausbesitzer sind in der Pflicht, vor der eigenen Tür zu räumen und eventuell Streugut aufzutragen. Überprüfen Sie jetzt, ob Schaufeln und Streugut bereitstehen, wenn der Winter einzieht!

In welchem Zeitfenster besteht die Schneeräumpflicht?
Die Pflicht, Gehwege von Schnee und Eis zu befreien, ist in Deutschland regional unterschiedlich festgelegt. In der Regel gilt: Die Schneeräumpflicht beginnt werktags um 7 Uhr, an Sonn- und Feiertagen um 8 Uhr oder 9 Uhr und endet um 20 Uhr. 

 

Wer muss schneeräumen?

Grundstücksinhaber sind auch dann zum Räumen und Streuen verpflichtet, wenn sie durch Berufstätigkeit, Urlaub oder Krankheit daran gehindert werden. Für diese Fälle müssen Eigentümer eine Vertretung organisieren.

Alternativ können Grundstücksinhaber ihre Streu- und Reinigungspflicht dauerhaft delegieren:

  • an ein gewerbliches Unternehmen
  • an den Mieter durch eine entsprechende Klausel im Mietvertrag

 

Was ist zu tun bei starkem Schneefall ohne Pause?

Sie müssen selbstverständlich nicht den ganzen Tag Schnee schaufeln, wenn es ununterbrochen schneit. Für diesen Fall gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit: Anstatt bei starkem Schneefall durchgehend zu räumen, dürfen Sie abwarten, bis es aufgehört hat zu schneien.

Gut zu wissen: Schneedruck auf dem Dach
Schon zehn Zentimeter Schnee können mehr als 100 Kilogramm pro Quadratmeter auf die Waage bringen. Und: Je älter und nasser der Schnee ist, desto schwerer wird er – und vergrößert damit das Risiko, dass Dächer einstürzen oder Dachlawinen abgehen. Wenn Sie Schnee von Ihrem Dach entfernen wollen, betreten Sie das Dach dabei besser nicht. Das zusätzliche Gewicht könnte das Zünglein an der Waage sein. Ist der Schnee von einer Dachluke oder Leiter aus nicht zu beseitigen, wenden Sie sich an die Feuerwehr oder das Technische Hilfswerk. Für Schäden durch Schneedruck kommt Elementar I, der optionale Zusatzbaustein unserer Gebäude- und Hausratversicherungen, auf.


Was ist zu beachten bei Schadenersatzansprüchen?

Stürzt ein Passant auf einem nicht geräumten oder gestreuten Gehweg, kann er Schadenersatz geltend machen. Der Eigentümer oder Streu- und Reinigungspflichtige muss dann womöglich für Schmerzensgeld, Verdienstausfall und Behandlungskosten aufkommen

Egal, ob Immobilienbesitzer oder Mieter: die VHV leistet in Sachen Schneeräumpflicht!

  • Unsere Privathaftpflicht KLASSSIK-GARANT schützt die Inhaber, also die Mieter oder Eigentümer, einer mitversicherten Immobilien. Der Versicherungsschutz umfasst selbstbewohnte Wohnungen und Einfamilienhäuser und beinhaltet Ansprüche aus der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten, die dem Inhaber obliegen, zum Beispiel die Reinigung, das Streuen und Schneeräumen auf Gehwegen. 
  • Vermieter von Immobilien, zum Beispiel bei vermieteten Mehrfamilienhäusern als Kapitalanlage, benötigen zur Absicherung dieses Risikos unsere Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung.

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel