Sicher fahren

So machen Sie Ihr Auto winterfest

Tipps für die kalte Jahreszeit

In der Winterzeit ist Ihr Fahrzeug besonderen Belastungen ausgesetzt: Kälte, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen setzen Ihrem Auto zu. Fahrzeuge, die liegen bleiben oder gar nicht erst anspringen, sowie Materialversagen sorgen für Autopannen, die oft hätten vermieden werden können. Wenn Sie sich auch bei eisiger Kälte auf Ihr Fahrzeug verlassen wollen, machen Sie Ihr Auto winterfest!

Lichttest

Sehen und gesehen werden: Um lebensbedrohliche Situationen zu vermeiden, weil die Straße nicht richtig ausgeleuchtet wurde oder der Gegenverkehr Sie im Wintergrau nicht rechtzeitig gesehen hat, ist ein Lichttest vor dem Einbruch der dunklen Monate empfehlenswert. Werkstätten und Straßenverkehrsämter bieten den Lichttest für Ihr
Fahrzeug kostenlos an. Neben der Funktion an sich wird auch die Einstellung der Leuchtkörper überprüft und gegebenenfalls neu ausgerichtet. So ist Ihr Auto winterfest und gut sichtbar.

Batterien

Im Winter müssen Autobatterien mehr leisten als im Sommer, denn kalte Motoren springen nicht so einfach an. Das zieht am Akku. Um die Lebensdauer der Batterie zu erhöhen, verzichten Sie bei kurzen Strecken am besten auf zusätzliche elektrische Verbraucher im Auto wie z. B. die Sitzheizung. Auch die Nutzung eines Autobatterie-Ladegerätes ist sinnvoll.
In vielen neuen Fahrzeugmodellen sind gleich mehrere Batterien verbaut: eine für die Versorgung der elektronischen Bauteile, den Start- und Zündvorgang sowie die Start-Stopp-Automatik. Bei Elektrofahrzeugen hängt sogar die gesamte Fahrzeugversorgung von den Batterien ab. Mit einer gut gepflegten Batterie ist Ihr Auto winterfest.

Bereifung

Auto_winterfest.jpg

Mit Winterreifen fahren „von O bis O", also von Oktober bis Ostern, heißt es. Bei winterlichen Straßenverhältnissen besteht ein Benutzungsverbot von Sommerreifen. Wichtig: Die Profiltiefe der Reifen muss stimmen und das Produktionsdatum der Reifen sollte nicht älter als zehn Jahre sein, da die Reifenhaftung mit den Jahren nachlässt. Denken Sie bitte daran: Bei Schnee, Eis und Glätte sind Bremswege wesentlich länger als auf trockenen Fahrbahnen. Mit der jahreszeitgerechten Bereifung ist Ihr Auto winterfest.

Alles Wichtige zum Thema Winterreifenpflicht finden Sie hier.  

Auto_winterfest.jpg

Frostschutzmittel

Flüssigkeiten, z. B. die Kühlwasser- und Scheibenwischflüssigkeit, befinden sich in vorgesehenen Behältern unter der Motorhaube. Fügen Sie ausreichend Frostschutzmittel hinzu, da gefrierendes Wasser dazu führen kann, dass die Flüssigkeitsbehälter platzen. Ein unnötiger Schaden, den Sie mit wenig Aufwand und kostengünstig vermeiden können. Die korrekte Mischung beugt Schäden am Motor und den Schläuchen durch gefrorene Fluide vor. Frostschutzmittel macht die Flüssigkeiten in Ihrem Auto winterfest.

Scheiben und Scheibenwischer

Im Sommer einen kleinen Steinschlag auf der Windschutzscheibe bemerkt und für nichtig erklärt? Wenn Sie Pech haben, dehnt sich so ein Riss im Winter aufgrund der Kälte und Feuchtigkeitseinwirkung aus, sodass die gesamte Scheibe gewechselt werden muss. Lassen Sie einen Fachmann die Autoscheiben auf Einschläge, Risse und Beschädigungen checken, bevor Sie mit Ihrem Fahrzeug in die Wintersaison starten. Auch die Scheibenwischer gehören dazu, um freie Sicht zu gewährleisten. Denn nur so ist Ihr Auto winterfest.

Enteiser und Co. - das richtige Zubehör

Mit Türschlossenteiser, Eiskratzer und Handfeger ausgestattet, können Sie sich in der kalten Jahreszeit vor bösen Überraschungen schützen und Ihr Fahrzeug schnell wieder fahrbereit machen. Unser Tipp: Bewahren Sie den Türschlossenteiser nicht im Auto auf. Denken Sie beim Eiskratzen vor Fahrtbeginn auch daran, den Schnee vom Autodach zu fegen. Mit einem Handfeger entfernen Sie Schnee und Eis, um andere Verkehrsteilnehmer nicht durch die Verwehungen zu behindern. Unser Tipp: Um zu verhindern, dass beim Öffnen von vereisten Türen die Dichtungsgummis einreißen, einfach die Dichtungen an Türen, Motorhauben und Kofferraumdeckeln mit Fett oder Vaseline einreiben.

Die VHV Versicherung wünscht Ihnen eine gute Vorbereitung auf die Winterzeit sowie allzeit gute und sichere Fahrt!