Schadenmeldung und Reparaturmethoden

Hagelschaden - was nun?

Ihr Auto stand im Hagelschauer? Wie Sie sich richtig verhalten, erfahren Sie hier.

In unseren Breiten wird es aufgrund des Klimawandels immer häufiger zu Unwettern kommen, die große Schäden verursachen werden. Besonders gefürchtet von Autobesitzern: Der Hagelschaden. Denn die Entfernung der unschönen Dellen ist meist eine sehr kosten- und zeitaufwendige Angelegenheit. Lesen Sie hier, wie wir’s für Sie ausbügeln.

Was ist Hagel und wie entsteht er?

Von Hagel spricht man bei Eiskörnern von mindestens 0,5 cm, die in wasserreichen Gewitterwolken durch Gefrierungsprozesse entstehen. Sind die Körner kleiner, nennt man sie Graupel oder Griesel. Gerade bei Sommergewittern kommt es immer wieder zu plötzlichen Hagelschauern. Insbesondere Autofans können daher die warme Jahreszeit nicht unbeschwert genießen ­– zu groß ist die Sorge vor unschönen Dellen auf der Oberfläche des Autos.

Was tun bei einem Hagelschaden?

Mit der VHV Teilkaskoversicherung ist Ihr Auto gegen Schäden, die durch Hagel verursacht werden, umfassend geschützt – sogar, wenn es Sie im Urlaub trifft! Denn die Teilkasko gilt innerhalb der geografischen Grenzen Europas sowie in den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der EU gehören.

teaser-schaden-app.jpg

Hagelschaden – Meldung bei der VHV

Bei einem Hagelschaden ist eine schnelle, umgehende Schadenmeldung empfehlenswert. Die VHV bietet drei Möglichkeiten:

1. Telefonisch rund um die Uhr unter der Nummer 0511 655 050 20.

2. Online auf unserer Webseite über ein vorgefertigtes Formular.

3. Über die hilfreiche "Schaden-App". 

Die Schaden-App ist Ihr  Assistent im Schadenfall. Sie gibt Ihnen nützliche Tipps zur Schadenabwicklung und informiert Sie über die nächsten Schritte – nicht nur im Fall eines Hagelschadens. Den Schadenservice der VHV können Sie sich kostenlos auf Ihr Smartphone herunterladen.

Wichtig ist eine Besichtigung des Kfz durch einen von uns beauftragten Gutachter. Bei der Kontaktaufnahme mit uns werden mit Ihnen einen schnellstmöglichen Besichtigungstermin vereinbaren. Not- und Teilreparaturen von Glasteilen, die Sie vor Ort durchführen oder vornehmen lassen, sollten Sie immer vorab mit uns absprechen.

Hagelschaden – so wird er repariert

In der Vergangenheit war die Reparatur von Hagelschäden meist mit umfangreichen und kostenintensiven Reparaturverfahren verbunden. Die Weiterentwicklung der Reparaturtechnik bietet heute in vielen Fällen die Möglichkeit, Hagelschäden materialschonend, schnell und kostengünstig zu beheben.

Durch speziell geschultes Fachpersonal werden die Hageldellen mittels Hebelwerkzeugen oder Zugvorrichtungen „sanft“ aus den beschädigten Karosseriebauteilen entfernt. Dank dieser schonenden Reparaturmethoden gelingt es häufig, Spachtel-, Schleif- und Lackierarbeiten ganz zu vermeiden.

teaser-schaden-app.jpg

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel