So beugen Sie Gefahren vor

Sicher fahren im Winter

Abstand, Bremsen und untertouriges Fahren - mit diesen Tipps geraten Sie nicht ins Schlittern

Sicher fahren im Winter bedingt vor allem, dass Sie als Fahrer besonders aufmerksam und vorausschauend fahren – mehr noch als in den Sommermonaten. Denn die Herbst- und Winterzeit fordert Autofahrer und ihre Fahrzeuge gleichermaßen stark. Kälte, Feuchtigkeit, Schnee, Matsch und Eis auf den Straßen sorgen für zum Teil gefährliche Verkehrssituationen. Das Tempo und die eigene Fahrweise sollten Sie daher immer den aktuellen Witterungsverhältnissen anpassen. Zudem gilt das Motto: lieber langsamer, aber dafür sicher fahren im Winter und heil ankommen.

Bremsen - mit Bedacht

Sicher fahren im Winter geht einher mit sicherem Bremsen. Vermeiden Sie plötzliches ruckartiges Bremsen. Sollte Ihr Fahrzeug ausbrechen, lenken Sie sanft gegen und halten Sie das Steuer fest in den Händen, um es nicht zu verreißen. Eine Vollbremsung bei glatter Fahrbahn kann Sie und andere Verkehrsteilnehmer in Lebensgefahr bringen. Bei jedem Fahrtbeginn empfiehlt es sich deshalb, den Untergrund und das Bremsverhalten des Fahrzeugs mit einer Probebremsung bei geringer Geschwindigkeit zu testen. So vergegenwärtigen Sie sich die aktuelle Straßenlage und wissen, was auf Sie und Ihr Fahrzeug zukommt.

Untertouriges Anfahren

Sicher fahren im Winter fängt schon beim Starten des Fahrzeugs an. Mit einem untertourigen Start verhindern Sie beim Anfahren das Durchdrehen der Räder. Beginnen Sie dafür die Fahrt nicht, wie gewohnt, im ersten Gang, sondern im zweiten und kontrollieren Sie die Traktion der Reifen über das Gaspedal.

Auto_winterfest.jpg0

Abstand, Abstand, Abstand 

Der wichtigste Rat, den wir Ihnen zum Thema „Sicher fahren im Winter“ geben können, ist, genügend Abstand zum voranfahrenden Fahrzeug zu halten. Mindestens die Hälfte des Tachostandes als Abstand in Metern – besser einige Meter mehr – sollte es sein. So umgehen Sie Stresssituationen und verschaffen sich ausreichend Zeit, in brenzligen Situationen angemessen zu reagieren. Auf der Autobahn sollten Sie sich an das Rechtsfahrgebot halten und ruckartige Spurwechsel vermeiden. Vor allem an Brücken gilt besondere Vorsicht. Da sich dort aufgrund der Windverhältnisse oft Eisflächen bilden, kommt es im Winter häufig vor, dass Fahrzeuge den Anstieg nicht schaffen und plötzlich zurückrutschen. Mit ausreichendem Abstand werden Sie sicher fahren im Winter.

Auto_winterfest.jpg0

Auto winterfest machen

Alle Vorsicht und Fahrerfahrung schützt Sie nur, wenn Ihr Fahrzeug nicht auf die Wintersaison vorbereitet ist. Hierzu gehören die richtige Winterbereifung, der Bremsencheck, ein Lichttest und Co. So machen Sie Ihr Auto winterfest.

Tipp: Nehmen Sie an einem Fahrsicherheitstraining teil. Hier können Sie den Ernstfall in einer sicheren Umgebung auf eigens präparierten Strecken erproben und Ihre Fahrpraxis verbessern. Wir wünschen Ihnen, dass Sie sicher fahren im Winter!