Volle Fahrt voraus

Moped­ver­si­che­rung

Moped, E-Scooter und Co. günstig versichern

Schneller als mit dem Fahrrad, günstiger als ein Kleinwagen: Das Moped bringt auf dem Land genauso wie in der Stadt viele Vorteile – es ist bequem, schnell und unkompliziert bei der Parkplatzsuche. Profitieren Sie auch beim Versicherungsschutz, denn wir haben die Beiträge gesenkt.

Nutzer ab 23 Jahre zahlen für die Kfz-Haftpflicht für ein volles Beitragsjahr 36 Euro, Haftpflicht + Teilkasko kosten nur noch 86 Euro. Auch für junge Nutzer haben wir die Beiträge abgesenkt. 

Jedes Jahr zum 1. März benötigen Sie für Ihr Moped, E-Scooter und Roller ein neues Versicherungskennzeichen.

3 gute Gründe für die VHV Mopedversicherung

 

  1. 100 Mio. € Deckungssumme
    Unsere Haftpflichtversicherung für Mofas / Mopeds / Roller beinhaltet 100 Mio. Euro Versicherungssumme je Schadenfall für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, bei Personenschäden bis zu 15 Mio. Euro je geschädigte Person.
     
  2. Einfaches Preismodell
    Der Preis Ihrer VHV Mopedversicherung ist schnell gefunden: uns interessiert hier nur Ihr Versicherungsbeginn für die monatlich günstiger werdende Beitragsstaffel und welches Alter Sie oder weitere Nutzer Ihres Fahrzeugs haben. Generell günstig sind Nutzer ab 23 Jahren – schon ab 3€ pro Monat geht es los!
     
  3. Praktischer Online-Abschluss
    Mit ein paar Klicks teilen Sie uns alle relevanten Daten mit. Dann lassen wir Ihnen die passenden Unterlagen inkl. eines Überweisungsträgers per E-Mail zukommen. Sobald Sie überwiesen haben, schicken wir Ihr Kennzeichen einfach per Post zu Ihnen nach Hause.

So funktioniert es: 

  • Nach Eingang des Antrags erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung zur Überweisung bevorzugt per E-Mail oder per Post.
  • Nach Zahlungseingang werden die Versicherungsplaketten (=Kennzeichen) ohne weitere Kosten direkt zu Ihnen nach Hause geschickt.
Wichtig: Wir können nur E-Scooter mit Allgemeiner Betriebserlaubnis (ABE) oder Einzelbetriebserlaubnis (EBE) versichern. Andere Typen sind nicht für den Straßenverkehr zugelassen und somit auch nicht versicherbar. Eine laufend aktualisierte Tabelle des Kraftfahrt Bundesamts gibt Aufschluss über die aktuell nach der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung mit ABE zugelassenen Fahrzeugtypen.

Was sind Elektrokleinst­fahr­zeug­e

Haft­pflicht- und Teilkasko­ver­si­che­rung. Was brauchen Sie?

Wann beginnt der Ver­si­che­rungs­schutz?

Welche Fahr­zeug­e benötigen ein Ver­si­che­rung­skennzeichen?

Können E-Skateboards, Hoverboards, Mono-Wheels, und Co. bei der VHV versichert werden?

Was gilt für E-Scooter, die noch vor Erlass der EKF-Verordnung (Mai 2019) erworben wurden oder z.B. aus dem Ausland kommen?