Da­ten­schutz­hin­weise für Telematikdienstleistungen

1. Verantwortliche Stellen und Datenschutzbeauftragter

Für Zwecke einer fairen und transparenten Datenverarbeitung wird ergänzend zu den Datenschutzinformationen im Versicherungsantrag im Folgenden beschrieben, wie personenbezogene Daten im Rahmen des zwischen Ihnen und der VHV Dienstleistungen GmbH, VHV-Platz 1, 30177 Hannover („VHV Dienstleistungen“) geschlossenen Telematik-Vertrags („Telematik-Vertrag“) erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Verantwortliche Stelle für die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung ist die VHV Dienstleistungen, mit Ausnahme der unter Ziffer 2. d) beschriebenen Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung, für die die VHV Allgemeine Versicherung AG, VHV-Platz 1, 30177 Hannover („VHV Allgemeine“) die verantwortliche Stelle. Die Datenschutzstelle aller VHV Gesellschaften können Sie postalisch unter den angegebenen Adressen sowie per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@vhv.de und telefonisch unter +49.511.907-0 erreichen.

2. Beschreibung der Datenarten, die erhoben und verarbeitet werden

Die folgenden Arten personenbezogener Daten werden im Rahmen des Abschlusses und der Durchführung des Telematik-Vertrags von der VHV Dienstleistungen erhoben und verarbeitet:

a. Grunddaten. Zur Vertragsdurchführung geben Sie im Rahmen des Antragsprozesses zum Abschluss des Telematik-Vertrags die folgenden Grunddaten an: Vor- und Nachname, Titel, akademischer Grad, Anrede, Kontaktdaten (postalische Adresse, E-Mail Adresse, Handynummer), Nutzername, Fahrzeugname, IBAN/BIC, amtliches Kfz-Kennzeichen, Kfz-Versicherungsscheinnummer. Die Daten werden für die Durchführung des Telematik-Vertrags im Auftrag der VHV Dienstleistungen bei dem Dienstleister Movingdots GmbH („Movingdots“) gespeichert. Movingdots ist im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für die VHV Dienstleistungen der Betreiber der entsprechenden Infrastruktur für den Telematik-Betrieb.

Nutzen Sie die App mit einem Einladungscode als Mitfahrer, werden als Grunddaten lediglich E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Nutzername und Handynummer erhoben.

b. Fahrdaten. Die VHV Telematik-App erhebt, sobald diese installiert wurde, die zum Betrieb notwendigen Berechtigungen erteilt sind und mit einem Account verknüpft ist, in regelmäßigen Abständen die folgende Fahr- und Nutzungsdaten:

  • GPS-Zeit
  • GPS-Position
  • Geschwindigkeit
  • GPS-Signalqualität
  • Verwendetes Betriebssystem des verwendeten Smartphones
  • Beschleunigungsdaten und Richtungsdaten auf Basis der im Smartphone verbauten Sensoren
  • Sperr/-Entsperrzustand des verwendeten Smartphones
  • Bluetooth-Signal-Zustand des verwendeten Smartphones
  • W-LAN -Signal-Zustand des verwendeten Smartphones
  • Batterie-Akku-Status des verwendeten Smartphones
  • Verknüpfungszustand zur VHV Telematik-Box (sofern diese vorhanden und verbunden ist)
  • Batterie-Akku-Status der VHV Telematik-Box (sofern diese vorhanden und verbunden ist)

Diese während des Betriebs der VHV Telematik-Box erhobenen Daten werden in regelmäßigen Abständen verschlüsselt über das Mobilfunknetz oder per Wireless-LAN (WLAN) an Movingdots übertragen und dort unter einem individuellen Ordnungsbegriff (Fahrzeug-ID der VHV Telematik-App) zum jeweiligen Kunden gespeichert. Die Fahrdaten werden durch Movingdots ferner mittels einer Schnittstelle zum Kartendienst „HERE“ um weitere  Daten  (Straßentyp  sowie  Geschwindigkeitsbegrenzung/Richtgeschwindigkeit auf dem betreffenden Straßenabschnitt) angereichert. Movingdots leitet aus den Daten zur Beschleunigung spezifische Fahrmanöver ab, die maßgeblich für die Bewertung der Fahrweise sind.

c. Nachlassdaten. Die entsprechend der obigen Beschreibung angereicherten Fahrdaten (siehe 1.b) werden nach einem von der VHV Dienstleistungen vorgegebenen Algorithmus durch Movingdots bewertet. Die dahinter liegenden Regeln basieren auf Erfahrungswerten aus der Vergangenheit und bewerten jede einzelne Fahrt des Kunden in vier Dimensionen:

  • Geschwindigkeit
  • Fahrverhalten
  • Straßentypen
  • Uhrzeiten

Nach dieser Bewertung entsteht in jeder der vier Dimensionen ein Punktwert auf einer Skala von 0 bis 100. Diese Teilpunktwerte werden zu einem Gesamtpunktwert aggregiert. Welches Fahrverhalten grundsätzlich als gut bewertet wird, können Sie in Ihrer App nachvollziehen. Ebenfalls wird dort die Gewichtung für den Gesamtpunktwert erläutert. Der Gesamtpunktwert liegt ebenfalls auf einer Skala von 0 bis 100. Der resultierende Gesamtpunktwert ist für alle Nutzer eines Fahrzeugs in der App sichtbar. Aus dem Gesamtpunktwert leitet sich der prozentuale Nachlass auf den Versicherungsvertrag in der folgenden Vertragsperiode ab. Dieser liegt zwischen 0 und 30 Prozent und wird linear aus dem Gesamtpunktwert abgeleitet.

Zur Durchführung des Versicherungsvertrages überträgt Movingdots regelmäßig den aktuell erfahrenen Gesamtnachlass in Form eines Punktwertes zwischen 0-30 zu einer bestimmten Versicherungsscheinnummer an die VHV Allgemeine. Im ersten Jahr des Telematik-Vertrags erhalten Sie einen sog. Initialnachlass, nachdem Sie 25 Stunden mit der Telematik-App sind (Standzeiten zählen nicht zur Fahrzeit). Diesen Punktwert zwischen 0-30 überträgt Movingdots ebenfalls monatlich an die VHV Allgemeine.

3. Weitere Empfänger

a. Kundenservice. Die VHV solutions GmbH („VHV solutions“) ist für den Kundenservice im Rahmen des Telematik-Vertrages zuständig. Sie speichert die entsprechende Korrespondenz mit Ihnen und dokumentiert diese. Der Kundenservice umfasst dabei insbesondere die folgenden Tätigkeiten: Allgemeine Vertragsanfragen, Änderungen zu den Grunddaten, Entgegennahme von Widerrufserklärungen/ Kündigungen. Beantwortung von Informationsersuchen zu Punktwerten sind ausschließlich über den digitalen Weg möglich, da die VHV solutions keinen technischen Support zur Verfügung stellt. Movingdots stellt der VHV solutions ein Webportal zur Ansicht der Grunddaten zur Durchführung des Kundenservice zur Verfügung. VHV solutions ist diesbezüglich im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für die VHV Dienstleistungen tätig.

a) Sichtbarmachung von Fahrt- und Nachlassdaten gegenüber mitfahrenden Personen. Sie können weitere Personen, die das Fahrzeug bewegen zur Nutzung der App einladen, sodass die Fahrten dieser Personen ebenfalls aufgenommen werden. Dazu können Sie in der App einen Einmalcode generieren, der diese Person zur Nutzung des Accounts berechtigt.  Diese Person durchläuft ebenfalls den Registrierungsprozess und muss -sofern eine Telematik-Box- verwendet wird, diese ebenfalls mit der App koppeln, damit Fahrten aufgezeichnet werden können. Jede Person kann die einzelnen Fahrten für alle Nutzer des Fahrzeugs sichtbar/unsichtbar stellen. Für die Kalkulation der Nachlässe -die für jeden Nutzenden der App sichtbar sind- werden jedoch alle Fahrten herangezogen.

b) Versand der Telematikboxen. Zum Zwecke der Übermittlung der Telematikboxen setzt die VHV Dienstleistungen die DATACOLOR media solution GmbH ein. Diese erhält hierzu Angaben zum Vertragsbeginn sowie Ihre Adressdaten.

4. Pseudonymisierte Analyse zur Verbesserung der Nachlasslogik

Die von der VHV Dienstleistungen festgelegten Algorithmen zur Nachlasslogik sollen in der Zukunft verbessert werden, um jedem Kunden den für sein Fahrverhalten richtigen Nachlass gewähren zu können. Um dies zu ermöglichen, werden die Fahrdaten (jedoch ohne die GPS-Positionen) von Movingdots pseudonymisiert an die VHV solutions übertragen. In der VHV solutions hat nur ein sehr begrenzter Kreis an technischen Mitarbeitern Zugriffsrechte auf diesen pseudonymisierten Fahrdatenbestand. Ebenfalls überträgt die VHV Allgemeine pseudonymisiert alle Versicherungs-

Vertrags- und Schadendaten an die VHV solutions. Dort werden dann die Fahrdaten zu den Versicherungs-Vertragsdaten (das sind alle Daten, die VHV Allgemeine im Rahmen des Antragsprozesses für den TELEMATIK-GARANT Versicherungsvertrag vom jeweiligen Kunden erhoben hat) sowie den Schadendaten (das sind Häufigkeit gemeldeter Unfälle und damit assoziierte Kosten) des jeweiligen Versicherungsnehmers hinzugespeichert. Dann werden alle Datenfelder, die sich unmittelbar auf die Person beziehen (Versicherungsnummer, Fahrzeug-ID, Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN), Kennzeichen, sowie Schaden-Nummer) und das Pseudonym entfernt sowie ein neues Pseudonym, das die VHV Allgemeine nicht kennt, vergeben. Erst dieser pseudonymisierte Datenbestand wird dann wieder zurück an die VHV Allgemeine übertragen und dort auf Korrelationen zwischen einzelnen Datensätzen analysiert, um die Nachlasslogik zu verbessern und Ihnen im nächsten Jahr einen passenderen Nachlass anbieten zu können.

5. Beschreibung der Zwecke und Rechtsgrundlagen, zu welchen die Daten erhoben und verarbeitet werden:

Die Zwecke der oben beschriebenen Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Telematik-Vertrages ist die Erfüllung der Leistungspflichten der VHV Dienstleistungen nach dem Telematik-Vertrag, d.h.:

  • Errechnung des Punktewertes infolge Ihrer Fahrweise zur Berechnung Ihres persönlichen Nachlasses für den Versicherungsvertrag.
  • Zurverfügungstellung bestimmter Funktionalitäten an Sie mittels Smartphone App (Anzeige der aktuellen Fahrdaten, Anzeige und Export (CSV- oder PDF-Format) gefahrener Routen in einem frei definierten Zeitfenster (maximal 1 Jahr), Navigation zu Tankstellen sowie Übersendung entsprechender Anfragen anderer Nutzer wie oben unter Ziffer 3 a) näher beschrieben).

Der Zweck der unter Ziffer 2 beschriebenen Datenverarbeitung ist, die Verbesserung der Algorithmen zur Nachlasslogik, um jedem Kunden in Zukunft noch besser den für sein Fahrverhalten richtigen Nachlass gewähren zu können. Darüber hinausgehende Zwecke werden mit der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Telematik-Vertrages nicht verfolgt und sind nicht zulässig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

6. Datenlöschung

Grundsätzlich sind personenbezogenen Daten zu löschen, wenn sich der vorab festgelegte Zweck erledigt hat. Die unter Ziffer 2 genannten Daten werden daher zwei Wochen nachdem der Telematik-Vertrag beendet ist gelöscht. Abweichend davon gilt: Vertraglich hat sich die VHV Dienstleistungen dazu verpflichtet, Ihnen Ihre Fahrdaten auch zwei Jahre in der Rückschau in Ihrem Portal zur Verfügung zu stellen, solange Sie immer noch Telematik-Kunde sind. So können Sie beispielsweise Ihre Fahrten für die Steuererklärung noch nachträglich rekonstruieren. Nach Ablauf dieser vertraglichen Frist (oder früher auf Ihren ausdrücklichen entsprechenden Wunsch) werden Ihre Fahrdaten gelöscht.

Sofern die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (insbesondere handels- und steuer- rechtlichen Aufbewahrungspflichten) nach Erreichen des oben beschriebenen Zweckes noch aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt und damit dem Zugriff durch unsere Mitarbeiter entzogen. Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist werden sie dann endgültig gelöscht.

7. Ergänzende Angaben zu den Empfängern der Daten

Die Anschriften, Datenschutzstellen und Datenschutzaufsichtsbehörden der an der Telematik- Dienstleistungen beteiligten Dienstleister, deren Aufgaben in den vorstehenden Abschnitten beschrieben sind, entnehmen Sie bitte nachstehender Übersicht:

 
Unternehmen Anschrift Zweck

Movingdots GmbH

Movingdots GmbH, Lloyd­straße 4-6, 28217 Bremen,
Germany

Generelles Datenmanagement / primäre technische Schnittstelle und Entwickler der Telematik-App.

VHV solutions GmbH

VHV solutions GmbH, VHV-Platz 1, 30177 Hannover,
Deutschland

Verwaltung der Telematik-Verträge und Kundensupport

DATACOLOR media solution GmbH

DATACOLOR media solution GmbH, Otto-Brenner-Straße 7a, 21337 Lüneburg, Deutschland

Versendung von Telematik-Boxen

Swiss Reinsurance Company Ltd,

Swiss Reinsurance Company Ltd, Mythenquai 60,
8002 Zürich, Schweiz

Datenanalysen zu Scoring-Zwecken und zur Weiterentwicklung der Scoring Logik. Entwicklung der Plattform auf  Microsoft Azure

Microsoft Azure

Microsoft Azure, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA

Standard Public Cloud Dienstleistungen; EU Standard Klauseln wurden vereinbart.


8. Rechte der Betroffenen

Im Rahmen des Betriebes des Telematik-Produktes gewährleistet die VHV Dienstleistungen, dass Sie als Betroffener im Sinne des Datenschutzrechts alle Ihre gesetzlichen Rechte im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Datenportabilität) ausüben können. Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unsere Datenschutzstelle per E-Mail an datenschutzbeauftragter@vhv.de und telefonisch unter +49.511.907-0 wenden.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover anzusprechen.

Sie sind berechtigt, Einwände zu den vollautomatisiert ermittelten Nachlässen an uns zu adressieren.

Sie können in diesem Fall eine Überprüfung der Entscheidung durch unsere Mitarbeiter verlangen, die Entscheidung anfechten und Ihren eigenen Standpunkt darlegen. Bitte richten Sie diese Eingaben per E-Mail oder schriftlich an die unter 1.) angegebene Adresse.