Hausrat

Garten - Schutz vor Einbruch und Diebstahl

Entspannt und sicher genießen

Ist Ihr Garten so gut geschützt wie Ihr Haus oder können Diebe sich unbemerkt durch die Hecke schleichen? Und was würden sie in Ihrem Garten finden? Gartenmöbel, Gartenzubehör und vielleicht teures Spielzeug Ihrer Kinder? Damit Sie Ihr Hab und Gut auch im Garten sichern und Diebe nicht noch beim Einbruch unterstützen, haben wir einige Tipps für Sie.

Hab und Gut im Außenbereich

Der Garten ist zu einem modernen Freiluftwohnzimmer geworden, in dem man im Sommer meist mehr Zeit verbringt als im Haus. Wo früher einfache Bänke und Klappstühle standen, wird heute auf trendigen Lounge-Möbeln Platz genommen. Lampen, Teppiche, Dekoration – die hochwertige Ausstattung im Garten steht der Inneneinrichtung in den eigenen vier Wänden in nichts nach. Und auch das wachsende Gartenzubehör mit Mähroboter, Heckenschere und dem großem Gasgrill ist interessant für Diebe. Nicht zu vergessen die Wäsche, die zum Trocknen in der Sonne hängt. Viele Wertgegenstände befinden sich ungesichert an der frischen Luft – doch was, wenn sie entwendet werden? 

Unser Tipp: In der Hausratversicherung der VHV sind Gartenmöbel, Gartengeräte, Ihre Kleidung und sogar Spielzeug auf dem Grundstück automatisch mitversichert. Und zwar gegen Feuer, Einbruchdiebstahl und Raub, Vandalismus, Leitungswasser- sowie Sturm- und Hagelschäden.

Einfacher Diebstahl im Garten

Wenn im Garten Dinge entwendet werden, spricht man von „einfachem Diebstahl“. Grund: Diebe müssen nicht erst in das Haus einbrechen, sondern können meist ohne gewaltsames Eindringen ungesicherte Gegenstände im Garten erreichen und diese entwenden.

Gut, dass in der Hausratversicherung der VHV der einfache Diebstahl von Wäsche, Bekleidung, Gartenmöbel, Gartengeräte, Kinderspielgeräte sowie Gartenroboter und Grills bis 5 % der Versicherungssumme mitversichert sind.

Unser Tipp: Achten Sie darauf, dass Gartenzubehör, z. B. eine Leiter, nicht für Fremde erreichbar ist. Denn im schlimmsten Fall unterstützen Sie Diebe noch, denn diese können die Leiter als Einstiegshilfe verwenden und einen Einbruchdiebstahl begehen. Auch Gartenzubehör kann von Kriminellen als Aufbruchswerkzeug für Fenster und Türen zweckentfremdet werden.

Garten und Gartenhaus sichern

Beachten Sie diese Tipps, um Ihren Garten und Ihr Gartenhaus zu schützen:

  • Räumen Sie Gartengeräte nach der Verwendung wieder weg und verstauen Sie diese sicher in einem Schrank oder dem Gartenhäuschen. Auch im Keller oder in der Garage sind Ihre Gartengeräte besser verstaut als offen im Garten.
  • Achten Sie beim Gartenhaus auf eine solide Bauweise und ein Türschloss, damit Wertgegenstände gut geschützt sind. Auch die Fenster sollten gesichert sein.
  • Gartenmöbel lassen sich mit einem Drahtseil oder einer Kette in Verbindung mit einem Schloss vor dem Wegtragen absichern.
  • Ersatzschlüssel gehören nicht unter einen Stein im Garten oder unter den Blumentopf – Kriminelle kennen diese beliebten Verstecke. Deponieren Sie Ersatzschlüssel immer bei einer vertrauenswürdigen Person, z. B. Ihrem Nachbarn.

Wir wünschen Ihnen eine schöne und entspannte Zeit im Garten!