Umstellung auf TELEMATIK 2.0

Fragen und Antworten

Generationswechsel in der TELEMATIK-Technik

Zum 01.01.2023 werden wir den Wechsel für Ihren bestehenden TELEMATIK-Vertrag mit Ihnen durchführen. Zukünftig werden Fahrtstrecken dann nicht mehr mit dem Stecker für den 12-Volt Anschluss aufgezeichnet, sondern mit dem Smartphone in Verbindung mit einer Telematik-Box. Auch die App ist neu und bietet zahlreiche neue Zusatzfunktionen.

Das Wichtigste vorab: Der Generationswechsel hat keinerlei negative Auswirkungen auf Ihren Versicherungsbeitrag für das kommende Versicherungsjahr. Die einzige Ausnahme wird darin bestehen, dass dieses Jahr der erfahrende Nachlass bis November maßgeblich für das Jahr 2023 sein wird. Aus technischen Gründen können wir die im Dezember erfassten Fahrten nicht berücksichtigen. Ein vorzeitiger Wechsel auf die neue Produktgeneration ist zur Zeit leider nicht möglich. Hier finden Sie alle Fragen und Antworten zur Umstellung auf die neue TELEMATIK-Generation.

Fragen und Antworten zum neuen Produkt

Warum gibt es ein neues System?

Was verändert sich bei dem neuen Produkt?

Wann bekomme ich die neue Telematik-Box?

Benötige ich eine neue App?

Gibt es Voraussetzungen für die Nutzung der neuen App?

Woher weiß ich, welche technischen Voraussetzungen mein Smartphone besitzt?

Mein Smartphone erfüllt die technischen Voraussetzungen nicht, was kann ich tun?

Fragen und Antworten zu Ihrem Vertrag und zum neuen Tarif

Verändert sich mein Versicherungsbeitrag?

Kann ich durch die Umstellung meinen Nachlass verlieren?

Kann ich den neuen Tarif schon früher bekommen?

Habe ich das Recht, den Tarif zu wechseln?

Ich habe inzwischen eine andere/neue E-Mail-Adresse und möchte diese zukünftig verwenden. Geht das?

Sonstige Fragen und Antworten

Ich möchte das alte Produkt behalten, geht das?

Was passiert mit dem 12-Volt Stecker?

Ich habe den 12-Volt Stecker nicht mehr. Was nun?

Wen kann ich bei dringenden Fragen kontaktieren?